so zaubert man zarte und schmackhafte Braten

Trotz Thermometer fragen sich manche Hobbyköche, wann denn nun ein Braten servierfertig ist. Das hängt vor allem von der Fleischsorte ab, denn jede hat eine andere optimale Gartemperatur bezüglich ganz durchgegart, medium oder noch blutig. Die jeweilige Kerntemperatur muss also vorher bekannt sein, dann braucht das Fleisch nur noch so lange bei Niedrigtemperatur gegart zu werden, bis die jeweils optimale Kerntemperatur erreicht ist. Niedrigtemperaturgaren lässt sich nahezu auf alle Fleischsorten anwenden, diese Zubereitungsmethode ist allerdings für empfindliche Fleischstücke wie Filet oder Roastbeef, besonders gut geeignet. Durch korrekte Temperaturmessung zum zarten, […] weiterlesen


Thermometer für indirektes Grillen einsetzen?

Auch die digitalen Thermometervarianten verfügen über eine lange Nadel, die bis in das Innere eines Bratenstücks eingeführt werden muss. Ein feuerfestes Kabel hängt aus dem Grill oder aus dem Ofen heraus und führt zu einem digitalen Anzeige- und Messgerät. Sobald sich die Fleischtemperatur der optimalen Garzeit nähert, ertönt ein akustisches Signal, durch Funktechnologie kann das Anzeigegerät sogar frei herumgetragen werden. Digitale Geräte messen die Temperatur sehr präzise, sogar bis auf Stellen nach dem Komma. Auch beim indirekten Grillen kann der Einsatz eines Thermometers empfohlen werden Durch Funkbetrieb ergibt sich eine […] weiterlesen


analoge oder digitale Thermometer zur Garzeitüberwachung?

Durch die Verwendung eines Thermometers kann Fleisch mit der Gewissheit, dass es optimal durch ist, eindrucksvoll am Tisch filetiert werden. Um nach dem Garzeitpunkt zu sehen, muss kein Braten mehr aufgeschnitten werden. Wird auf eine knusprige Kruste Wert gelegt, kann das Fleisch vor dem Niedriggaren von allen Seiten kurz scharf angebraten werden. Die Vorteile von analogen oder digitalen Thermometern zur Garzeitüberwachung Der Fachhandel hält eine große Auswahl an Fleischthermometern bereit, dabei kann es sich um digitale oder analoge Modelle handeln. Welches Thermometermodell gewählt wird, ist letztendlich auch eine Frage des […] weiterlesen


Das Grillthermometer richtig einsetzen

Wird die Temperatur am Knochen gemessen, dann ist diese nicht unbedingt repräsentativ für den Rest eines Bratens. Man sollte sich also nach der dicksten Stelle des Fleisches richten, wo das Thermometer etwa bis zur Mitte vorsichtig eingeführt wird. Ein empfindlicher Temperaturfühler misst dann die sogenannte Kerntemperatur des Fleisches, welche für den perfekten Garzeitpunkt entscheidend ist. Es können zwar mehrere Messversuche gestartet werden, dennoch bitte darauf achten, den Braten nicht unnötig zu durchlöchern, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass zu viel Fleischsaft verloren geht, was wiederum dazu führen könnte, dass ein Braten […] weiterlesen